Amnesty for Women e.V.

 

ist eine Beratungsstelle und ein internationaler Treffpunkt für Frauen, der 1986 als gemeinnütziger Verein in Hamburg gegründet wurde.

 

Als Menschenrechtsorganisation hat sich Amnesty for Women e.V. zum Ziel gesetzt, Isolation, Diskriminierung, Repression und Gewaltformen (z.B. Frauenhandel und häusliche Männergewalt), die Frauen aufgrund ihrer Geschlechtszugehörigkeit und ihres Migrantinnenstatus widerfahren, der Öffentlichkeit bewusst zu machen und zu bekämpfen.

 

Amnesty for Women e.V. will die Lebens- und Arbeitssituation der Frauen erleichtern, indem sie bei der Bewältigung ihres Alltags und der aktiven und selbstbestimmten Gestaltung ihres Lebens gestärkt und unterstützt werden. Grundsatz dabei ist die Hilfe zur Selbsthilfe: gemeinsam mit den ratsuchenden Frauen werden Lösungsmöglichkeiten entwickelt.

 

Die Beratungen zu sozialrechtlichen Fragen sowie die psychosoziale Betreuung werden in den folgenden Sprachen angeboten: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Thailändisch.

NEWS

 

1. Deutschkurs für Anfängerinnen & Fortgeschrittene

Neue Termine: Montag, 22.01.2018 bis Freitag, 06.04.2018

Jeden Montag, Mittwoch und Freitag: 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

2. Nähkurs mit Nina

Jeden Montag und Mittwoch: 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Geeignet für Anfängerinnen & Fortgeschrittene. Einstieg jederzeit möglich.

Hinweis: Es gibt keinen Kurs am 19.02.

 

Bitte melden Sie sich persönlich in unserem Büro oder rufen Sie uns an.

Wir freuen uns, Pat’s neustes Buch über Thailändische Sexarbeiterinnen in Hamburg präsentieren zu dürfen. Es wurde im Januar 2018 veröffentlicht.

 

Das Buch heißt "Sieh das mal mit ihren Augen! Thailändische Sexarbeiterinnen in Hamburg - eine Innenperspektive".

ISBN 978-3-00-058131-1

Autorin: Prapairat Ratanaolan Mix

 

Für mehr Info siehe -> Projekte